Impressum

Firma

AS Geisler GmbH

Bamberger Straße 50a

97475 Zeil am Main

D - Germany

Telefon

+49 (0) 95 24 / 30 12 75

Fax

+49 (0) 95 24 / 30 12 71

Email

info@geisler24.de

Handelsregister

Amtsgericht Bamberg, HRB 5237

Geschäftsführer: Werner Geisler

Umsatzsteuer-Identifikationsnummer

gemäß §27 a Umsatzsteuergesetz:

DE81427866 0

Mitgliedschaften:

Die Website der AS Geisler GmbH wird rechtlich vom Handelsverband Bayern - Der Einzelhandel e.V. kontrolliert und geprüft.

Datenschutzerklärung

Der Schutz personenbezogener Daten ist gerade in der heutigen Zeit ein wichtiges Gut und liegt uns daher
besonders am Herzen. Mit unserer Datenschutzerklärung informieren wir Sie über Art, Umfang und Zweck der von uns erhobenen, verarbeiteten und genutzten personenbezogenen Daten.

Darüber hinaus können Sie dem nachstehenden Text auch Ihre Rechte im Zusammenhang mit der
Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns entnehmen.


1. Name und Kontaktdaten des Verantwortlichen
Zunächst möchten wir uns als Verantwortlicher für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten
vorstellen. Die Webseite www. Geisler24.de wird betrieben von uns, der

 

AS Geisler GmbH
Geschäftsführer Werner Geisler
Bamberger Str. 50a
97475 Zeil a. Main


Tel.: 0 95 24 / 30 12 75
Fax: 0 95 24 / 30 12 71
Email: info@geisler24.de


Wir sind verantwortlich für die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten, die ggf.
von Ihnen im Rahmen Ihres Besuches unserer Webseite erhoben werden. Haben Sie hierzu Fragen, so
nehmen Sie gern mit uns unter den genannten Kontaktdaten Verbindung auf.


2. Ihre Rechte
Ihnen stehen bezüglich Ihrer betreffenden personenbezogenen Daten die nachfolgend beschriebenen
Rechte zu. Um diese geltend zu machen, wenden Sie sich bitte unter obigen Kontaktdaten an uns.

 

Das Recht aus Bestätigung und auf Auskunft
Sie können eine Bestätigung darüber verlangen, ob wir personenbezogene Daten von Ihnen verarbeiten.
Verarbeiten wir personenbezogen Daten von Ihnen, so haben Sie Anspruch auf Auskunft über folgende
Punkte:
- die Verarbeitungszwecke
- die Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden,
- die Empfänger oder die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die personenbezogenen Daten
offengelegt werden, insbesondere bei Empfängern in Drittländern oder bei internationalen Organisationen,
- falls möglich die geplante Dauer, für die die personenbezogenen Daten gespeichert werden, oder, falls dies
nicht möglich ist, die Kriterien für die Festlegung dieser Dauer,
- das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der sie betreffenden personenbezogenen
Daten oder auf Einschränkung der Verarbeitung durch den Verantwortlichen oder eines Widerspruchsrechts
gegen diese Verarbeitung,
- das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde,
- wenn die personenbezogenen Daten nicht bei der betroffenen Person erhoben werden, alle verfügbaren
Informationen über die Herkunft der Daten,
- das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gemäß Artikel 22
Absätze 1 und 4 DSGVO und – zumindest in diesen Fällen – aussagekräftige Informationen über die
involvierte Logik sowie die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung für
die betroffene Person.

 

Das Recht auf Berichtigung
Sie haben das Recht, von uns unverzüglich die Berichtigung Sie betreffender unrichtiger personenbezogener
Daten zu verlangen. Darüber hinaus haben Sie, unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung, das Recht, die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten – auch mittels einer ergänzenden Erklärung – zu verlangen.

 

Das Recht auf Löschung
Sie können von uns verlangen, dass Sie betreffende personenbezogene Daten unverzüglich gelöscht

werden. In diesem Fall sind wir verpflichtet, personenbezogene Daten unverzüglich zu löschen, sofern einer
der folgenden Gründe zutrifft:
- die personenbezogenen Daten sind für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet
wurden, nicht mehr notwendig;
- Sie widerrufen Ihre Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung stützte, und es fehlt an einer anderweitigen
Rechtsgrundlage für die Verarbeitung;
- Sie legen Widerspruch gegen die Verarbeitung ein und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe
für die Verarbeitung vor, oder Sie legen Widerspruch gegen die Verarbeitung ein;
- die personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet;
- die Löschung der personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem
Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich, dem wir unterliegen;
- die personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft
gemäß Artikel 8 Absatz 1 erhoben.
Sind wir nach den vorgenannten Grundsätzen zur Löschung verpflichtet, und haben wir Ihre
personenbezogenen Daten öffentlich gemacht, so werden wir unter Berücksichtigung der verfügbaren
Technologie und der Implementierungskosten angemessene Maßnahmen, auch technischer Art, ergreifen,
um die für die Datenverarbeitung anderen Verantwortlichen, die die personenbezogenen Daten verarbeiten,
darüber zu informieren, dass Sie von diesen die Löschung aller Links zu diesen personenbezogenen Daten
oder von Kopien oder Replikationen dieser personenbezogenen Daten verlangt haben.

 

Das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung
Unter den nachfolgenden Voraussetzungen haben Sie das Recht, von uns die Einschränkung der
Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, nämlich wenn:
- die Richtigkeit der personenbezogenen Daten von Ihnen bestritten wird, und zwar für eine Dauer, die es
uns ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen;
- die Verarbeitung unrechtmäßig ist und Sie die Löschung der personenbezogenen Daten ablehnen und
stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten verlangen;
- wir die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger benötigen, Sie diese
jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen, oder
- Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben, solange noch nicht feststeht, ob unsere
berechtigten Gründe gegenüber Ihren überwiegen.

 

Das Recht auf Datenübertragbarkeit
Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in
einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten.
Darüber hinaus haben Sie das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch
den Verantwortlichen, dem die personenbezogenen Daten bereitgestellt wurden, zu übermitteln, sofern
- die Verarbeitung auf einer Einwilligung oder auf einem Vertrag beruht und
- die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt.
Bei der Ausübung Ihres Rechts auf Datenübertragbarkeit haben Sie das Recht, zu erwirken, dass Ihre
personenbezogenen Daten direkt von einem Verantwortlichen einem anderen Verantwortlichen übermittelt
werden, soweit dies technisch machbar ist.

 

Recht zum Widerspruch gegen die Datenverarbeitung
Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die
Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund Ihrer Einwilligung oder aufgrund
unseres berechtigten Interesses erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein Profiling.
Nach Ihrem Widerspruch werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiteten, es sei denn,
wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte
und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung
von Rechtsansprüchen.
Werden personenbezogene Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, so haben Sie das Recht,
jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten zum Zwecke
derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in
Verbindung steht.
Widersprechen Sie der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden die personenbezogenen
Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeitet.
Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, gegen die Sie betreffende Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die zu wissenschaftlichen oder
historischen Forschungszwecken oder zu statistischen Zwecken erfolgt, Widerspruch einzulegen, es sei
denn, die Verarbeitung ist zur Erfüllung einer im öffentlichen Interesse liegenden Aufgabe erforderlich.

 

Recht auf Widerruf der Einwilligung
Haben Sie uns Ihre Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten (z.B. zum
Newsletterversand) erteilt, so haben Sie darüber hinaus das Recht, diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung
für die Zukunft zu widerrufen. Durch den Widerruf wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis
zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

 

Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde
Darüber hinaus haben Sie zudem das Recht, bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde eine Beschwerde
gegen uns einzulegen, wenn Sie der Ansicht sind, dass unsere Verarbeitung Ihrer personenbezogenen
Daten gegen geltendes Datenschutzrecht verstößt. Die für uns zuständige Aufsichtsbehörde ist das
Bayerische Landesamt für Datenschutzaufsicht, Promenade 27 (Schloss), 91522 Ansbach, Telefon: +49 (0)
981 53 1300, Telefax: +49 (0) 981 53 98 1300, E-Mail: poststelle@lda.bayern.de.


3. Datenverarbeitung beim Besuch unserer Webseite
Die Nutzung unserer Internetseite ist grundsätzlich ohne die aktive Angabe von personenbezogenen Daten
möglich. Bei jedem Aufruf unserer Internetseite, also auch bei rein informatorischer Nutzung, werden jedoch
technisch bedingt verschiedene Daten und Informationen von uns erfasst, und in sog. Logfiles bzw.
Serverlogfiles (Protokolldateien) unseres Servers gespeichert Es handelt sich hierbei nur um die
personenbezogenen oder personenbeziehbaren Daten, die Ihr Browser an unseren Server übermittelt.
Erfasst und gespeichert werden:
- die IP-Adresse (Internetprotokoll-Adresse),
- das Datum und die Uhrzeit des Zugriffs auf unsere Internetseite
Die Speicherung der IP-Adresse – und sei dies auch nur für eine kurze Zeit – ist aufgrund der
Funktionsweise des Internets technisch notwendig. Bevor wir Ihre IP-Adresse jedoch verarbeiten und
speichern, wird diese gekürzt und nur in dieser unkenntlichen (anonymen) Form genutzt. Eine Speicherung
der vollständigen IP-Adresse erfolgt nicht. Eine Zuordnung zu Ihnen ist nach der Kürzung nicht mehr möglich.
Auch die weiteren zuvor genannten Informationen und Daten werden von uns nicht genutzt, um
Rückschlüsse auf Sie zu ziehen und Sie zu identifizieren. Daten, die eine Identifikation Ihrer Person möglich
machen, werden frühestmöglich anonymisiert. Die oben aufgeführten Daten und Informationen werden von uns ausschließlich erhoben, um Ihnen unsere Webseite anzuzeigen und deren Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten und diesbezüglich unsere Webseite zu optimieren. Rechtsgrundlage für die Erhebung der genannten Daten ist unser berechtigtes Interesse an der Funktionsfähigkeit und Sicherheit unserer Webseite.

 

Haftungsausschluss

und Nutzung von Markenemblemen

Haftungsausschluss
Die auf unseren Internetseiten abrufbaren Inhalte erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Für ihre Richtigkeit wird keine Gewähr übernommen. Für Schäden, die direkt oder indirekt durch die Benutzung unserer Internetseiten entstehen, haften wir nur bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Sofern unsere Internetseiten Links zu Internetseiten Dritter enthalten, übernehmen wir für deren Inhalt, insbesondere hinsichtlich der Einhaltung von Datenschutzbestimmungen, keine Verantwortung.


Nutzung eines Markenemblems
Neben dem Markennamen spielt auch das Markenemblem in der Werbung eine bedeutende Rolle. Lange Zeit war umstritten, ob auch markenunabhängige Autohäuser im Rahmen der Werbung zur Darstellung ihrer Produkt- oder Dienstleistungsvielfalt das Markenemblem eines oder mehrerer Hersteller verwenden dürfen. Der Europäische Gerichtshof hatte in seiner Entscheidung zur Nutzung eines Markennamens lediglich klargestellt, das der Markenname auch von fabrikatsunabhängigen Unternehmen genutzt werden darf. Der
Bundesgerichtshof hat mit seiner Entscheidung vom 07.11.2002 (Az. I ZR 202/00) entschieden, dass markenunabhängige Kfz-Betriebe grundsätzlich mit Markenemblemen werben dürfen. Dies gilt nach einer weiteren Entscheidung des BGH vom 17.07.2003 (Az. I ZR 256/00)
auch dann, wenn der Händler über die Ware, auf die sich die Werbung bezieht, im vorgesehenen Zeitpunkt Ihres Absatzes ohne Verletzung des Rechts des Markeninhabers verfügen kann. Es ist danach nicht erforderlich, dass der Werbende im Zeitpunkt der Werbung die Waren bereits vorrätig hat. Das bedeutet, dass auch ein EU-Vermittler, der die Fahrzeuge erst im Kundenauftrag besorgt bzw. vermittelt, ebenfalls mit Markenzeichen der Hersteller und Importeure ohne Markenrechtsverletzung werben darf. In beiden Entscheidungen wird jedoch
darauf hingewiesen, dass durch die werbliche Gestaltung nicht der Eindruck erweckt werden darf, dass der werbende Händler Vertragshändler der entsprechenden Marke ist. Im ersten Fall des Bundesgerichtshof lag zugrunde, dass ein unabhängiger Kfz-Händler mit 24 Markenzeichen geworben hatte und deutlich auf seine Vermittlereigenschaft hingewiesen hatte, insofern konnte allein schon aufgrund der Vielzahl der verwendeten Markenembleme der Eindruck beim Publikum verhindert werden, dass Vertragsbeziehungen zu allen
angegebenen Herstellern bzw. Importeure bestehen. Daraus kann die Leitlinie entnommen werden, dass der Unternehmer umso deutlicher auf seine Unabhängigkeit von bestimmten Herstellern bzw. Importeure hinweisen muss, je weniger Markenzeichen er im Rahmen seiner Werbung verwendet. (Quelle: Buch ZLW Die Dienstleisterin in Sachen Wettbewerb / Autor: ZDK)

 
 

Ihre Route zu uns.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Bamberger Straße 50a

97475 Zeil am Main

Telefon

+49 (0) 95 24 / 30 12 75

 

Mobil

+49 (0) 171 / 87 00 526

© 2020 AS Geisler GmbH - Zeil am Main - Impressum & Datenschutz

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now